Azubileben

Mittwoch, 5. Mai 2010

Ereignisgesteuerte Prozesskette (EPK)

Zurzeit sind wir dabei unsere kompletten Prozesse, denen wir alle regelmäßig nachgehen zu erfassen. Um dies anschaulich gestalten zu können, entwickeln wir dafür Ereignisgesteuerte Prozesskette. Diese haben den Vorteil, dass Sie jeden Prozess anschaulich darstellen. Man hätte theoretisch auch jeden Prozess in einem Text zusammen schreiben können oder auch ein Video Tutorial von jedem Prozess erstellen können, dies wäre aber vermutlich ein wenig zu aufwendig gewesen. Der Text hingegen wäre definitiv zu unübersichtlich gewesen.

Aus diesem Grund haben wir nun in den letzten Wochen mit dem Programm Aris alles unsere regelmäßigen Prozesse abgebildet. Dies hat uns alle einige Zeit und um ehrlich zu sein auch einige Nerven gekostet. Heute ist nun der vereinbarte Termin zu dem alle Prozesse fertig sein sollen. Heute sind wir nun alle Prozesse durch gegangen und haben diese auf die Formalität geprüft. Da diese nun alle die richtige Form haben, werden die Prozesse nun noch einmal auf Herz und Nieren geprüft.


Bis Freitag wird jeweils jeder Prozess von einem Mitarbeiter durchgearbeitet werden, der bis jetzt diesen Prozess noch nicht durchgeführt hat. Dadurch können wir sichergehen, dass die Prozesse verständlich formuliert wurden. Wenn dies der Fall ist, haben die Prozesse ihr Ziel erreicht. Denn das Ziel ist, das dank der erstellten Ereignisgesteuerte Prozesskette jeder die Arbeit eines anderen vertreten kann.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite