Azubileben

Freitag, 13. November 2009

Berufspräsentation: Informatikkaufmann

Gestern Abend hat ein Teil unserer Abteilung an der Goldberg Realschule einen Vortrag über den eigenen Werdegang und das eigene Berufsbild gehalten. Hierbei ging es darum den Schülern der 9. Klassen einen Eindruck des Berufslebens und der Berufsvielfalt zu geben. Mit dabei waren Susanne unsere Supporterin und Übersetzerin, Nina unsere Mediengestallterin und Tarik und ich, die unseren Ausbildungsberuf Informatikkaufmann vorgestellt haben.


Die Veranstaltung begann gestern Abend um 19 Uhr und war für 90 Minuten angesetzt. Diese Zeit wurde wiederum in 3 Blöcke von einer halben Stunde unterteilt. In dieser halben Stunde haben wir eine viertel Stunde über unseren Werdegang, von der Schule bis in das Berufsleben und über unsere alltäglichen Aufgaben im Betrieb berichtet. Um das Ganze ein wenig anschaulicher zu gestalten habe ich sowohl unser Shop-Webseite und die DocCheck Seite als auch meinen Blog an einem Beamer präsentiert. In den anderen 15 Minuten hatten die Schüler die Gelegenheit Fragen zu stellen. Die Beteiligung an der Fragerunde war hierbei von Gruppe zu Gruppe sehr unterschiedlich. Nachdem eine halbe Stunde um war wurden die Gruppen getauscht.



Diese Aktion war eine eher spontane Idee von Susanne, da Ihre Tochter die Goldberg Realschule besucht. So hat Sie uns am Mittwoch gefragt, ob wir nicht Lust hätten an einer Schule in Sindelfingen unsere Berufe zu präsentieren. Da dies auch eine gute Möglichkeit ist das präsentieren zu üben und wir gerne bereit sind jungen Leuten einen Eindruck in die Arbeitswelt geben zu können haben wir alle nicht lange überlegt und zugesagt.


Die Berufsvorbereitende Veranstaltung wurde dieses Jahr zum ersten Mal in der Goldberg Realschule in Sindelfingen für die Schüler der 9. Klasse veranstaltet und war ein voller Erfolg. Ich finde dies eine super Möglichkeit für Schüler nicht nur die Theorie über ein Berufsbild durch nachlesen kennen zu lernen sondern von Menschen die Direkt am Geschehen sind einen Eindruck zu bekommen und diese danach auch noch dazu befragen zu können.

Labels: , , , , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite